blank blank
Suchen blank
blank blank
blank
blank atmoAtmo Bild
blank
blank Forschungsaktivitäten Institut für Produktion
blank linie grau
blank
blank
Am Institut für Produktion haben sich folgende Forschungsschwerpunkte und Forschungsfelder etabliert:
  • Simulation von Unternehmensprozessen in einer Modellfabrik
  • Fertigungstechnologien
  • Virtuelle Produktion
  • Automatisierung in der Produktion
  • Qualitätssicherung
  • Rechnergestützte Fertigung
Die Schwerpunkte der Forschungsarbeiten am Institut für Produktion sind ausgerichtet auf die Lösung organisatorischer und technischer Problemstellungen der industriellen Produktion. Bearbeitet werden hierbei die einzelnen Forschungsfelder der gesamten Produktentstehungskette, beginnend bei der Produktentwicklung, über die Fertigungstechnologie, Automatisierung und Produktionsorganisation bis hin zum Produktvertrieb und der Logistik. Die Einbindung IT-gestützter Methoden spielt hierbei in allen Bereichen eine wichtige Rolle. Aufbauend auf diesen bestehenden Arbeiten ist der Forschungs- und Entwicklungsschwerpunkt "Business Excellence for Industrial Production" entstanden. Hiermit soll die Grundlage geschaffen werden, die bestehenden Forschungstätigkeiten im Sinne struktur- und profilbildender Maßnahmen weiter auszubauen und nach innen und außen interdisziplinär zu vernetzen. In diesem Zusammenhang ist auch geplant, die Forschungsarbeiten zur Modellfabrik in angepasster Form fortzusetzen. Die Möglichkeit, mit diesem Instrument die Produktentstehungskette mit technischen und betriebswirtschaftlichen Merkmalen ganzheitlich abbilden zu können, soll auch für die Lehre genutzt werden. Im Rahmen der neu geordneten Studiengänge sollen längerfristige, integrierte Praktika und Projekte eingerichtet werden. Einen weiteren wichtigen Schwerpunkt bilden Forschungsarbeiten zur umformenden Herstellung von Kleinst- und Mikrokomponenten. Durchgeführt werden diese Arbeiten in einem unter dem Sechsten Rahmenprogramm der EU geförderten Integrierten Forschungsprojekt.
blank